.

Ökonomische Bewertung

Aufbau Netze 2Aufbau Netze 4
Aufbau der Einnetzung (© B. Boehnke, JKI Dossenheim)

Ziel: Untersucht werden die betriebswirtschaftlichen Auswirkungen unterschiedlicher Einnetzungssysteme zum Schutz gegen die Kirschessigfliege im Vergleich zu einer vergleichbaren Anlage ohne Einnetzung.

Was fließt in die betriebswirtschaftlichen Untersuchungen ein?

• Zusätzlicher bzw. reduzierter Kosten- und Zeitaufwand durch das Einnetzen, wie zum Beispiel
   durch Veränderungen:
  - des Ertragsniveaus,
  - der Häufigkeit und Anwendungsmenge von Pflanzenschutzmitteln,
  - des Zeitaufwands für Pflegemaßnahmen (z.B. PSM-Anwendungen, Bewässerung,
    Baumpflege, Ernte),
  - des Zeitaufwands und der Häufigkeit von Bonituren.

• Weitere Vor- und Nachteile der Einnetzungen werden ebenfalls betriebswirtschaftlich bewertet,
   wie zum Beispiel:
  - Sind Investitionen in z. B. Maschinen notwendig?
  - Sind zusätzliche Arbeitskräfte während Arbeitsspitzen notwendig?
  - Ist durch die Netze der Einsatz von Bestäubern (insbesondere in Herbsthimbeeren) erforderlich
    und welche Kosten verursacht das?
  - Besteht durch die Netzte die Möglichkeit Nützlinge einzusetzen und so Pflanzenschutzmittel
    zu sparen?

• Kosten- und Zeitaufwand für Wartung und Reparaturen

• Kosten- und Zeitaufwand für Auf-, Abbau und Entsorgung der Netze

Welche Daten werden dafür verwendet?

• Daten aus jährlichen Befragungen von Mitarbeitern der Demonstrationsbetriebe und der
   Projektbetreuer, sowie von Netzherstellern

• Exakterhebungen der Arbeitszeiten auf den Demonstrationsbetrieben

• Bestehende Daten aus der Literatur (z. B. KTBL)

 

Assembly of nets 1Aufbau Netze 3
Aufbau der Einnetzung (© S. Benz, LWK NRW & B. Boehnke, JKI Dossenheim)

Dieser Artikel wurde bereits 64 mal angesehen.

Powered by Papoo 2012
8394 Besucher